Shopauskunft
3.63 / 5,00 (3 Bewertungen)
Shopauskunft_logo

Shopauskunft

3.63 / 5,00
3 Bewertungen
Shopauskunft 3.63 / 5,00 (3 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Stefan
26.09.2020
Schwabenland
30.07.2020
CL
24.07.2020
Pussers Navy Rum 15 Jahre Nelson's Blood 0,7 ltr.

Artikelnummer: 1307090608

EAN: 088320053371

Kategorie: Rum aus Melasse

69,90 €
99,86 € pro 1 l

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Flasche
sofort verfügbar (1 - 2 Werktage)

Pussers Navy Rum 15 Jahre Nelson's Blood

Hersteller/Vertrieb: Pusser's West Indies Ltd
Lower Estate, Road Town
Tortola
Britische Jungferninseln
Land: British Virgin Islands, Trinidad und Guyana
Abfüller: Pusser's
Alter: 15 Jahre
Alkoholgehalt: 40,00 % Vol.
Inhalt:  0,700 Liter

Charakteristik: Sorgfältig ausgesuchte, in Eichenholzfässern gelagerte Pot Still Rums von den British Virgin Islands, Trinidad und Guyana vereinigen sich zu einem kräftigen Rum mit vollem Geschmack. Er ist außergewöhnlich und den feinsten Cognacs oder Brandies in jeder Art ebenbürtig.

Besonderheit: Der Pussers ist der einzige Rum, der nach uralter Tradition in hölzernen pot stills destilliert wird. Die Demerara Distillers auf Guyana, Hersteller u.a. von El Dorado Rum haben verschiedene stills, darunter auch eine hölzerne Coffey oder patent still. Aber die hölzernen pots stehen bei Pusser's.
Für mehr als 300 Jahre, seit den Tagen der hölzernen Schiffe bis in die 1970er Jahre bekamen die Matrosen der British Royal Navy eine tägliche Ration, einen tot Rum. Verantwortlich für die Ausgabe war der Schiffszahlmeister, der Purser oder der Proviantmeister Pirser, was sich im Matrosenslang zu Pusser's entwickelte. Vor 1740 war die tägliche Ration vom Pusser's Rum a pint a day, der unverdünnt getrunken wurde. Vor der Schlacht gab es einen double tot und nach einem Sieg natürlich auch. Ab 1655 bis ins 19. Jahrhundert war der tägliche Pusser's Rum eine der wenigen Tröstungen der Matrosen von Britain's Navy, welche auf allen Weltmeeren für das Empire ihren Dienst taten und kämpften. Der Rum, speziell für die Navy gemacht, nannte sich auch Navy oder Admiralty Rum, oder auch nur Pussers. Dieser Brauch endete am 31.07.1970. An diesem Tag schaffte das Admiralty Board die tägliche Rumration an Pusser's Rum ab. Times had changed, they said as they concluded that in a highly sophisticated navy no risk for margin or error which might be attributable to rum could be allowed. Damit ging eine der längst bestehenden Traditionen der Navy's nach 330 Jahren zu Ende. Seit 1979 gibt es ihn wieder. Er ist bekannt für seine abwechslungsreiche Geschichte und sein Aroma. Zuvor war er nie im Verkauf oder der Öffentlichkeit zugänglich. 1979 erweckte Charles Tobias die Pussers Ltd auf den Virgin Islands wieder zum Leben. 1980 wurder der Pusser's erstmals verkauft. Er enthält keine Aromen und nennt sich 100% natural Pusser´s Rum Ltd., Tortola, British Virgin Islands. Bis heute wird Pusser´s British Navy Rum nach der exakt gleichen Rezeptur hergestellt. Nach 15 Jahren Reifung enthalten die Fässer nur noch ca. 7% des ursprünglic eingefüllten Rum. Für 1 Flasche Pusser's 15 braucht man daher ungefähr das Äquivalent von 16 Flaschen Ausgangsrum! Am besten soll er leicht gekühlt bei 13-16°C schmecken.
Der martialische Aufdruck Nelson's Blood im Pusser's Wappen geht darauf zurück daß der Seeheld Lord Horatio Nelson, nachdem er an den Folgen eines Musketentreffers eines französischen Scharfschützen bei der Schlacht von Trafalgar in seiner Kabine auf der HMS Victory gestorben war, in einem Faß Rum konserviert und nach England gebracht worden war. Dieser Rum soll an die Matrosen ausgegeben worden sein.
International Wine & Spirit Festival, London: Gold 2001
Worlds Spirit Competition, San Francisco: Doppel-Gold 2003, Gold 2005 und 2006

Alkoholgehalt:
Abfüller:
Inhalt:
Alter:
Versandgewicht:
1,44 Kg
Artikelgewicht:
1,44 Kg
Inhalt:
0,70 l

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.