• Martell, 7 place Edouard Martell 16100 Cognac Frankreich

    Martell gilt als einer der ältesten Cognac-Hersteller. Das Unternehmen wurde 1715 von Jean Martell (1694?1753) gegründet und ist Teil von Martell Mumm Perrier-Jouët, einer Tochtergesellschaft von Pernod-Ricard.

    Der junge Händler Jean Martell, der ursprünglich aus Jersey stammte, begann 1715 seine Tätigkeit als Cognac-Händler am Ufer der Charente und gründete so eines der ersten Cognac-Häuser. Nach seinem Tod im Jahr 1753 führten zunächst seine Witwe, dann seine zwei Söhne und schließlich die Enkel die Tradition fort und bauten das Exportgeschäft des Unternehmens aus, bis Martell im Jahr 1814 zur beliebtesten Cognac-Marke in England wurde.

    1831 erschien Martells erster ?VSOP? (Very Superior Old Pale)-Cognac und das Unternehmen forcierte seine internationale Expansion immer stärker. Mit seinen ersten Exporten nach Japan und andere asiatische Märkte wie Indonesien, Vietnam, Malaysia sowie Korea erlangte das Unternehmen weltweites Ansehen.

    Der Cordon Bleu erschien erstmals 1912 und ist mit Sicherheit das bekannteste Produkte des Unternehmens. 1936 wurde Martell an Bord der Queen Mary gereicht und 1977 sogar auf der Concorde.
    1987 übernahm die Seagram-Gruppe das französische Unternehmen für 1,2 Mrd. USD.
    Seit der Übernahme einiger Spirituosen der Seagram-Gruppe im Jahr 2001 gehört Martell zur französischen Spirituosen-Gruppe Pernod Ricard.

    Zu Beginn des 21. Jahrhunderts kreierte Martell einige neue Cognacs: ?Martell XO? im Jahr 2005, sowie ?Martell Création Grand Extra? im Jahr 2007, in einer Flasche die vom Künstler und Glasdesigner Serge Mansau entworfen wurde. 2009 brachte Martell den Cognac ?L'Or de Jean Martell? auf den Markt. 2011 erweiterte Martell sein Sortiment um den Cognac ?Martell Chanteloup Perspective?, einem Tribut an das Können des Kellermeisters und die Region Chanteloup.

    2006 trat Martell dem Comité Colbert bei, einer Vereinigung, die die Bekanntheit französischer Luxusprodukte auf internationale Ebene fördert.

    2010 erneuerte Martell seine 2007 begonnene Partnerschaft mit dem Schloss Versailles, indem es sich finanziell an der Renovierung des Vorzimmers der Königin beteiligte. Im Jahr 2012 feierte der ?Martell Cordon Bleu?, der erstmals 1912 von Edouard Martell im Hotel de Paris in Monaco präsentiert wurde, am gleichen Ort seinen 100. Geburtstag.

    Martell
    7 place Edouard Martell
    16100 Cognac
    Frankreich