Lepanto Solera Gran Reserva Oloroso Viejo 0,7 ltr.

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 3010712203
  • Versandgewicht: 1,46 kg
  • Artikelgewicht: 1,46 kg
  • Lieferstatus: 3-4 Tage
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
  • Unser Preis : 41,90 €
  • Grundpreis: 59,86 € pro l
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
    finanzieren ab 2,20 EUR/Monat
    Lesen Sie mehr!

Wird geladen ...

Hersteller:
Kategorie:
Alkoholgehalt:
Hersteller / Vertrieb:
Land:
Region:
Abfüller:
Inhalt:

Beschreibung

Lepanto Solera Gran Reserva O.V. (Oloroso Viejo)
Brandy de Jerez
 
Alkohol: 36,0 % vol.
Rebsorte: 100 % Palomino Fino
Reife: 15 Jahre im traditionellen Solera - die letzten 5 Jahre in gut 30 Jahre alten Sherry Oloroso-Fässern
Inhalt: 0,7 Liter

Farbe: glänzendes Goldbraun
Duft: intensives Bouquet mit feinwürzigen Röstaromen, Noten von Nüssen und Eichenholz
Geschmack: sehr vollmundig und dicht mit kraftvollem Körper, am Gaumen weich mit der zarten Würze von gerösteten Nüssen
Servieren: eleganter Digestif - wer mag genießt ihn zur Zigarre

Lepanto
Lepanto Solera Gran Reserva wird zunächst wie französischer Cognac nach dem charentaiser Brennverfahren zweifach im Kupferbrennkessel destilliert. Danach wird der Brandy zur Reife in ein eigenes Solera-System gespeist. González Byass produziert diesen einzig existierenden Solera Gran Reserva in drei Stilrichtungen: als Lepanto Gran Reserva, Lepanto Gran Reserva O.V. (Reife in alten Sherry Oloroso-Fässern) sowie Lepanto Gran Reserva P.X. (Reife in alten Pedro Ximénez-Fässern). Alle Lepanto Brandys haben X.O. Qualität (15 Jahre Fassreife).

Die Seeschlacht von Lepanto
Der Name dieser besonderen Brandys erinnert an die große Seeschlacht von Lepanto. Unter der Führung des spanischen Befehlshabers Don Juan de Austria war es Venezianern und Spaniern an der Meerenge von Lepanto, der Bucht zwischen Patras und den südlichen Ionischen Inseln, am 7. Oktober 1571 erstmals gelungen, die osmanische Flotte zu besiegen und das verloren geglaubte Venedig zurückzuerobern. Die dramatische Seeschlacht wurde in zahlreichen Kunstwerken dargestellt (zuletzt 2001 in einem zwölfteiligen Bilderzyklus des amerikanischen Malers Cy Twombly). Übrigens hatte auch der spanische Schriftsteller Miguel de Cervantes als einfacher Soldat in der Schlacht gekämpft. In seinen später verfassten Don Quijote ist so manche Erinnerung an diesen langen Tag mit eingeflossen...

Ähnliche Artikel