Willkommen im Shop!

  • Knockando Distillery,Diageo plc, AB38 7RT Knockando, Morayshire

    Knockando Distillery
    Diageo plc
    AB38 7RT Knockando
    Morayshire
    Vereinigtes Königreich

    Knockando gälisch Cnoc-an-du kleiner schwarzer Hügel, ist eine Whiskybrennerei in Knockando, Morayshire.
    Die Brennerei gehört zum Spirituosenkonzern Diageo (ehemals United Distillers), der Whisky wird als Teil der Classic Malts Serie des Konzerns vermarktet.
    Die Brennerei Knockando wurde 1898 von Ian Thomson am Ufer des Flusses Spey gegründet. Unglücklicherweise folgte der Gründung der Brennerei eine Periode der Überproduktion, gefolgt von dem Kollaps der Whisky Industrie, dem so viele Brennereien zum Opfer fielen. Von 1900 bis 1904 war Knockando geschlossen. Dann wurde es zu einem Spottpreis von GBP 3.500 an W & A Gilbey Ltd. verkauft. 1952 wurde es von Justerini & Brooks übernommen. 1969 wurde die Zahl der Brennblasen von 2 auf 4 verdoppelt. 1975 ging Knockando an IDV/Grand Metropolitan. Die einmilliardste Flasche Knockando wurde 1985 in Anwesenheit der damaligen Premierministerin Margaret Thatcher abgefüllt.
    Die Brennerei hat heute eine Jahresproduktion von 1,5 Millionen Liter Alkohol. Knockando ist ein wichtiger Bestandteil des J&B Blends. Seit 2005 gehört Knockando zu den Classic Malts.
    Knockando Single Malts werden als Jahrgangs-Whiskys abgefüllt,das heißt, sie tragen das Destillationsjahr und das Abfülljahr auf der Flasche. Der Standard-Single Malt ist 12 Jahre alt und hat 43 Vol. % Alkohol. Weitere Abfüllungen werden mit 18 und 21 Jahren angeboten. Die Knockando Single Malts werden ohne Zusatz von Farbstoffen abgefüllt.